Loading...

SICHERHEIT


Natürlich kann das Segeln auf Eis gefährlich sein, genau so wie das meiste  gefährlich sein kann für den der die Gefahr nicht wahr nimmt, der nachlässig  oder nonchalant ist. 
Wenn Du Dich so vorbereitest so dass Du die Gefahr  kennst, dass Du aufmerksam bist und dass Du Dich schützt, kannst Du der Gefahr entgehen. 
Segle nie auf unbekanntem Eis. Untersuche es erst. Frage! Rufe an!
Besorge Dir Eisdorne, Sicherheitsleine, Sturzhelm und ziehe eine Schwimmweste unter dem Overall an. Die wärmt auch. 
Segle nie alleine. Wenn Du nicht mit anderen segelst reicht es das jemand  Dir zusieht. 
Kein Vergnügen ist ein Unglück wert, und es muss zu jedem Preis vermieden werden.  Immer! 
Gute Fahrt und Aufwiedersehen auf dem Eis!
        Bernd Stymer

EISSEGELN mit Verstand
===================

Regel 1.
Segle nie alleine!!!

Regel 2.
Abstand zu ALLEN die sich auf dem Eis befinden.

Regel 3.
Mindes Eisstärke 10cm
Prüfe vorher ob es Risse, offene Spalten oder Löcher gibt. Bei unbekanntem Gewässer Einheimische fragen nach speziellen Gegebenheiten und Gefahren.


Regel 4.
Sicherheitsausrüstung immer dabei haben.



a) Speiks unter den Schuhen schützen vor dem ausrutschen und sind hilfreich  beim Start.


 

b) Eispicker (immer um  den Hals gelegt) und Signalpfeife.

http://de.wikipedia.org/wiki/Eisdorn







c) Rettungsleine immer im oder am Eissegler griffbereit.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rettungswurfleine

 


 




d) Schwimmoverall oder Schwimmweste.




e) Immer mit Schutzhelm !!

 



Regel 4.
Mobiltelefon in Wasserdichter Verpackung immer an Mann.

Regel 5.
Warme Bekleidung zum wechseln wenn etwas passiert ist.


50354 Hürth
Germany +491719607809 Sweden +46702275391