Loading...

Die Idee


Die Geschichte der Isabella Eissegel -Yacht

 

Bernd Stymer aus Strängnäs in Schweden gehörte zu den vielen, die mitte der 70 er Jahre mit dem Windsurfen anfingen. Ihm ging es nicht anders als vielen anderen auch, dass Sie nach einiger Zeit die Lust  am Windsurfren verloren und wieder in ihrem Segelboot saßen. Brett und Zubehör landeten in der hinteren Ecke in der Garage.
Nach einem Unfall beim Schlittschuhlaufen hörte er damit auf, aber der Drang zum Eis, in den herrlichen Wintermonaten, blieb vorhanden und Bernd Stymer suchte nach einem Ersatz.
Im Herbst 1989 begann Er mit dem alten Windsurfingrigg in seiner Werkstatt zu experimentieren, ohne Vorkenntnisse und nur mit einer Beschreibung über eine DN Eisjacht aus einer Zeitschrift. Nach einigen Fehlschlägen und vielen Veränderungen entstand der erste fahrbare Eissegler mit einem Windsurferrigg.
Dies war die Geburtsstunde der " Isabella CLASSIC"




Der Name ISABELLA leitete Bernd aus   griech. iso = ewig; ital. bella = Schöne und setzte somit zum Start der weltweit größten Eisseglerklasse "Isabella" an.
Björn Sagerman, ein bekanntes Gesicht in der schwedischen DN Eissegler Klasse, veränderte als einer der ersten das "CLASSIC" Model und hieraus entwickelte der Segelmacher Lennart Strömberg die Isabella "ISBOX", deren Weiterentwicklung heute die Isabella "TAPO" ist.

 



                                                                         
 

Mit seiner Konstruktion verband Bernd Stymer auch eine Philosophie:

 

1. Bau deinen Eissegler nach der " KISS " Regel!

Das heist " Keep it simple and stupid "
(mach es einfach und unkompliziert).
Verarbeite das Material das Du zuhause hast.

 

2. Jeder baut nach seiner eigenen Idee und Vorstellung!

Dadurch ist jede Isabella Eisyacht ein Unikat und wurde somit ständig weiter entwickelt.
Jedoch sollten gewisse Grundmaße eingehalten werden.

 

3. Isabella Segler sind frei!

Es gibt keinen Verein, keine Statuten und Beiträge.
Man trifft sich auf dem Eis, segelt miteiander, macht Pausen und tauscht Erfahrungen aus.


Go out and have fun !


Eine Isabella Isbox in Grönland 2003

 
Ein Dankeschön am Bernd Stymer für die Idee und Konstruktion.


 
 

 

 

 

 


50354 Hürth
Germany +491719607809 Sweden +46702275391